Über mich

Über mich

Meine Lichtprinzipien

  • Respekt
  • Ermutigung
  • Möglichkeiten
  • Lebensfreude
  • Liebe



„Ich möchte eine kulturkreative Person sein - in einem verantwortlichen Universum.“

Vita

  • Jahrgang 1961
  • 4 Jahre Betriebsaufseherin Gesamt, Deutsche Bahn
  • Mutter von drei erwachsenen Kindern: Johannes, Daniel & Laura
  • Orientalische Tanzausbildung
  • 15 Jahre Lehrerin für orientalischen Tanz (Privatstunden und VHS )
  • Tanzpädagogische- und therapeutische Ausbildung für biodynamisches Tanzen im Institut für HKiT (Heilende Kräfte im Tanz) in Inzmühlen
  • 14 Jahre Musikerin für internationale und fränkische Volksmusik („Spessart-Spilleut“ und „Hack Bock Quartett“)
  • 11 Jahre Direktorin u. künstlerische Beraterin des „Amviehtheaters“ in Arnstein-Halsheim
  • 3 Jahre Ausbildung im Heilungsbiotop I Tamera, Monte Cerro, Portugal im Bereich Gemeinschaftsaufbau, Intimität und Friedensforschung.
  • Ausbildung zur Possibility Management Trainerin (nach Clinton Callahan)
  • seit 2009 in den USA tätig als persönlicher Coach und Possibility Management Trainerin
  • Urheber und Coach der „Star“ Gemeinschaft in Seattle (WA)
  • Coach der Gemeinschaftsbewegung „New Culture“.
  • Seit 2016 zusätzlich Possibility Trainings und Coaching in Deutschland - Schwerpunkt neuer Kulturaufbau für Gemeinschaften.[würde ich streichen]

Schon immer hat mich die Sehnsucht nach mehr Tiefe, Authentizität und Lebendigkeit angetrieben; die Suche nach einem verantwortungsvollen und nachhaltigen Leben beflügelt und der Wunsch nach wahrer Intimität hat mich Forscherin und Pionierin werden lassen.

Mein Weg zur Possibility Managerin hat mich über eine klassische Berufsausbildung bei der Deutschen Bundesbahn, eine vierzehnjährige Tätigkeit als Mundartmusikantin und Eventmanagerin sowie Tanzausbildungen im Bauchtanz und in den afroamerikanischen Orishas [Link zur Begriffserklärung] (heilende Kräfte im Tanz) geführt.

Diese getanzten Orishas integriere ich immer wieder in meine Trainings, um Menschen wieder mit den im Körper verankerten Gefühlen in Verbindung zu bringen; sie zu lehren diese für den Transformationsprozess zu nutzen und so in einen authentischen Selbstausdruck zu kommen.

Ich sehe meine Erfüllung darin, Menschen in ihre Kraft und Klarheit zu bringen, ihnen Perspektiv-Wechsel aufzuzeigen, die sie befähigen ihr Herz und nicht ihren Verstand als Wegweiser in ein neues, erfülltes Leben zu nutzen.


„Trennung ist eine Illusion. Wir leben in Gemeinschaft unter Menschen, Tieren und mit unserer Mutter, der Erde, in diesem Universum.“